Sie sind hier: Mitgliedsgemeinden / Kirchgandern
Deutsch
English
Polski
Monday, 21. August 2017

Ansprechpartner

Gemeinde Kirchgandern
Heiligenstädterstraße 25
37318 Kirchgandern

Telefon: +49 36081 / 60409

Bürgermeister
  • Wolfgang Sieling
Gemeinderatsmitglieder
  • Wandt, Frank
    (Beigeordneter)
  • Arand, Raimund
  • Bodenberger, Michael
  • Christ, Daniel
  • Denecke, Achim
  • Herwig, Otto
  • Nolte, Angelika
  • Ständer, Harald

Externe Links

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.kirchgandern.de

Gemeinde Kirchgandern

Gemeinde Kirchgandern

Wappen der Gemeinde

Wappen der Gemeinde Kirchgandern

Kirchgandern führt im Wappen ein Motiv, das von einem Siegel abgeleitet wurde und den Ortsnamen Kirchgandern redend wiedergibt. Dargestellt ist eine Gans mit ausgebreiteten Flügeln in Unteransicht, wobei Hals und Kopf, ein Querbalken kombiniert, ein Kreuz als Symbol für Glaube und Kirche bilden. Das Herzschild mit dem silbernen Rad aus dem Wappen von Kurmainz weist auf die jahrhundertlange Zugehörigkeit der Gemeinde zum ehemaligen Erzstift und die Lage im Eichsfeld hin. Die Ortsfarben sind weiß und blau.

zum Seitenanfang

Urkundliche Ersterwähnung

1118 Urkundliche Ersterwähnung.

Kirchgandern hat seinen Namen von der Siedlung “Ganderaha“. Den Beinamen “Kirch“ trägt es davor, dass seine Kirche als erste in den umliegenden Gebiet gebaut wurde. 

Spitzname: Kirchgänder A – Männer
Einwohner zum 31.12.2011: 586
Gemarkungsgröße: 4,37 qkm

zum Seitenanfang

Sehenswertes

Stolz ist die  Gemeinde auf die wieder errichtete und im Juli 1991 eingeweihte “Magdalenen - Kapelle“. Der Taufstein ist aus dem Jahre 1376 und weist  interessante Wappen und Zeichnungen an acht Seiten des Kelches auf. Er ist der älteste Zeuge und hat alle Wechselfälle der vergangenen Jahrhunderte, auch die zweimalige Zerstörung des Gotteshauses, überlebt.

zum Seitenanfang