Sie sind hier: Mitgliedsgemeinden / Burgwalde
Deutsch
English
Polski
Sunday, 24. September 2017

Ansprechpartner

Gemeinde Burgwalde
Dorfstraße 51
37318 Burgwalde

Telefon: +49 36083 / 42278

Bürgermeister
  • Rainer Lott
Gemeinderatsmitglieder
  • Dornieden, Georg
    (Beigeordneter)
  • Arand, Marita
  • Arand, Tobias
  • Bitter, Georg
  • Förster, Andreas
  • Rohmund, Bernd

Wappen der Gemeinde

Wappen der Gemeinde Burgwalde

In Rot mit einem goldenen Bord ein goldener Ritter auf einem aufgerichteten golden gezäumten silbernen Ross, mit der silbernen Fahne mit rotem Hochkreuz einen schwarzen Drachen tötend.

zum Seitenanfang

Urkundliche Ersterwähnung

Nach dem Mainzer Einkünfteregister von 1318 hatten die Erzbischöfe von Mainz in “Boiawold“ von 10 Hufen Zinsen und den 20 Malter Roggen und ebensoviel Hafer bestehenden Zehnten zu beziehen.

1327 heißt der Ort “de Bortwold“. Die Schreibweise änderte sich von “Boiawald“ (1318) über Borcwold, Bortwolde (1323), die Bortwold (1327), Burchwalda (1610), Bergwalde (1631/1759). Mundartlich noch heute “Borgwolde“. Der Name bedeutet “Grenzwald“, der zu Burgwalde umgedeutet wurde.

zum Seitenanfang

Ortslage

Burgwalde liegt 9 km südwestlich von Heiligenstadt entfernt. Geographisch gesehen, ist Burgwalde ein Haufendorf mit einer Gemarkungsfläche von 496 ha und liegt 255 m über NN.

Spitzname: Borkwöhler Prohwöste
Einwohner zum 31.12.2011: 227
Gemarkungsgröße: 4,96 qkm

zum Seitenanfang

Sehenswertes

Bonifatiuskapelle (Wallfahrtskapelle) auf dem Brink, erbaut anno 1880 mit Stationsweg, 2 km von Burgwalde entfernt. Hinter der Bonifatiuskapelle liegt ein mächtiger Felsblock mit muldenförmiger Vertiefung, auch Taufstein genannt. Mariengrotte am Kessenberg, gebaut 1988, 300 m von Burgwalde in Richtung Schönau.

zum Seitenanfang